Diese Website nutzt Cookies.
Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne dabei die Einstellungen für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Datenschutzerklärung

Jahresbericht 2018/2019

von Mike Schollbach Jahresbericht des Kraftdreikampfreferenten Mike Schollbach

Das Sportjahr 2018 war wiederum geprägt von der Klassischen Variante des Kraftdreikampfes. Wir hatten dieses Jahr auf den Hessischen Wettkämpfen 177 Teilnehmer. Allein 81 Starter auf der Hessischen Meisterschaft im Kraftdreikampf RAW.

Wir werden sehen müssen wie viele Starter dieses Jahr an den Start gehen und ob wir das noch an einem Tag stemmen können.
Auf jeden Fall schon mal ein großes Dankeschön an den AV Groß Zimmern für die alljährliche Ausrichtung dieser „Großveranstaltung“!

Wir haben für 2019 ein paar Mindes Voraussetzungen für die Ausrichtung von Hessischen Meisterschaften zusammengefasst und hoffen das sich daran auch alle ausrichteten Vereinen halten. Diese Vorrausetzungen setzten sich eigentlich nur aus dem IPF Regelwerk und der BVDK Sportordnung zusammen und hätte bisher eigentlich eine Selbstverständlichkeit seien sollen.

Leider haben wir aufgrund einiger Meinungsverschiedenheiten unseren Kampfrichterobmann Kraftdreikampf Jürgen Titz verloren. Schade! Nun suchen wir händeringend ein neuen Kampfrichterobmann. Aktuell übernehmen Marcel Schaefer und ich diesen Posten nebenher! Das sollte aber kein Dauerzustand bleiben.

2018 hatten wir einen weiteren Personalwechsel, Louis Noerenberg der beruflich nach Hamburg gezogen ist hatte das Amt des Bankdrück- und Statistikbeauftragten zur Verfügung gestellt. Nach kurzem suchen hat sich Juliane Stahl dazu bereit erklärt das Amt zu übernehmen. Louis hat Juliane super eingearbeitet! Vielen Dank noch mal für die super Arbeit die Louis über die Jahre hinweg gemacht hat!

Das Sportjahr 2018 wurde ja schon auf der letzten Sitzung besprochen. 2019 gab es bisher erst eine Veranstaltung in Hessen, aber diese hatte es in sich. Der TSV Heiligenrode hatte nach kurzfristigen absagen des AC Lauchhammer sich dazu entschlossen die DM KDK Classic Aktive/Senioren 2019 auszurichten. Diese Meisterschaft war ein voller Erfolg. Über 200 Teilnehmer aus alles Teilen Deutschland sind an drei Tagen gestartet. Ich habe durchweg nur positives über den Wettkampf gehört.

Hervorheben möchte ich als Landestrainer unseren Kaderathleten aus Hessen Kai Eckert vom AC Marburg. Er hat sich trotz Verletzung in einem sehr starken Teilnehmerfeld von 18 Athleten einen starken 5. Platz in der 105kg Klasse erkämpft. Zur BVDK B Kadernorm fehlen ihm nur noch knapp 15kg. Ich bin mir sicher, dass wenn er seine Verletzung in den Griff bekommt, er die Bundeskadernorm dieses Jahr noch schafft!

Konrad Burghardt aus Darmstadt musste dieses Jahr leider bei den Masters an den Start gehen um die Qualifikation für die Masters WM zu machen. Er startete in der 105kg Klasse und gewann diese mit sag und schreibe 800kg im Total, was auch gleichzeitig der Deutsche Rekord bei den Aktiven ist. Er wäre auch locker Deutscher Meister bei den Aktiven geworden! Herzlichen Glückwunsch nochmal hier!

Bei den Frauen konnte sich Bundeskaderathletin Julia Kunzer aus Haiger einen starken 3. Platz in einem großen Teilnehmerfeld von 18 Athleten mit einem sehr guten Total von 392,5kg erkämpfen.

Des Weiteren sind bei den Aktiven für Hessen noch folgende Athleten an den Start gegangen:

  • Dirk Lyzwa Groß Zimmern -83kg 12. Platz mit 580kg im Total
  • Sven Lopata Griesheim -83kg 15. Platz mit 552,5kg im Total
  • Artur Rischo Aschaffenburg -93kg 13. Platz mit 567,5kg im Total
  • Mike Schollbach Heiligenrode -105kg 3. Platz mit 732,5kg im Total
  • Sven Saiko Darmstadt -105kg 8. Platz mit 687,5kg im Total
  • Pascal Tripp Marburg -105kg 17. Platz mit 592,5kg im Total
  • Jan-Philipp Mankel Marburg -120kg 3. Platz mit 735kg im Total
  • Veit Holland Groß Zimmern +120kg 8. Platz mit 610kg im Total
  • Babara Beil Gießen -47kg 1. Platz mit 281kg im Total
  • Ira Simon Fulda -63kg 7. Platz mit 335kg im Total
  • Jitka Mormanova Langen -63kg 10. Platz mit 292,5kg im Total
  • Sandra Beyer Rüsselsheim -84kg 3. Platz mit 395kg im Total
  • Laura Imperatori Langen -84kg 4. Platz mit 395kg im Total

Bei der DM Equipment Anfang März hat eine Athletin wieder deutlich hervorgestochen: Sonja Stefanie Krüger vom FC Rhein Main Rüsselsheim, mit nur einem gültigen Versuch im Bankdrücken konnte sie deutlich Deutsche Meisterin werden. Bei den Männern konnte Max Lochschmidt vom AC Germania Schweinheim keiner das Wasser reichen. Mit 570 Punkten wurde er deutlicher Relativsieger bei den Männern.

Bei der DM Jugend Junioren waren folgende Athleten am Start:

  • Johanna Schalles Heiligenrode -72kg 9. Platz mit 277,5kg im Total
  • Said Salim Sadaat Marburg -66kg 1. Platz mit 377,5kg im Total
  • Fabio Tomic Heiligenrode -83kg 4. Platz mit 422,5kg im Total

Wir haben auch dieses Jahr Anfang November wieder die Hessische Mannschaftsmeisterschaft ins Leben gerufen! Dieser kann durchaus noch als Qualifikationswettkampf für die großen DMs 2020 genutzt werden! Ich freue mich auf zahlreiche Mannschaftsmeldungen!


Ich freue mich auf das Hessische Wettkampfjahr 2019!

Mit sportlichen Grüßen
Mike Schollbach
KDK Referent und Landestrainer

Zurück